Leitung Chor Projektgruppen Geschichte Hören & Sehen

Ernst Buscagne

Ernst Buscagne

Ernst Buscagne wurde in Durban, Südafrika geboren und absolvierte seine Ausbildung an der Universität von Potchefstroom (Südafrika). Nach seinen „Wanderjahren“ als freiberuflicher Sänger, wurde Ernst Buscagne 2003 Mitglied des renommierten Opernchores am Zürcher Opernhaus. Die Arbeit in diesem Ensemble, in direktem Kontakt zu den Grössen der Opernwelt, erwies sich als prägende Erfahrung für den jungen Künstler.

Im Juni 2010 schloss er sein Kantoren- und Chorleitungsstudium an der Zürcher Hochschule der Künste ab. Seit 2009 wirkt Ernst Buscagne als Kantor in der reformierten Kirchgemeinde Egg. Hier leitet er den Konzertchor Singkreis Egg. Im August 2011 hat er die Leitung des schmaz Schwuler Männerchor Zürich übernommen. Seit August 2015 leitet er die Singschule der Jugendmusikschule Pfannenstiel. Ernst Buscagne übernahm im September 2017 auch das Kantorat der reformierten Kirchgemeinde Meilen und arbeitet mit voller Hingabe an der Förderung des Gemeindegesangs und dem aktiven Gemeindeaufbau seiner beiden Kirchgemeinden Egg und Meilen.

Neben seiner Tätigkeit als Chorleiter ist Ernst Buscagne nach wie vor ein aktiver Konzertsänger. Mit der «Chapelle Ancienne» unter der Leitung von Daniel Schmid gestaltet er regelmässig Konzerte im Zürcher Grossmünster. Mit Tabitha Staehli hat er im Jahre 2014 die Zusammenarbeit im Lied-Duo begonnen. Diese Arbeit trug bereits im Januar 2015, in einer bemerkenswerten Aufführung der «Winterreise» von Franz Schubert, erste Früchte.

Ein Chorleiter mit Ansprüchen

Artikel erschienen im Zürcher Oberländer ZO vom 28. Oktober 2010:

» Artikel

Homepage von Ernst Buscagne

Homepage von Ernst Buscagne