Leitung Chor Projektgruppen Geschichte Hören & Sehen

Ernst Buscagne

Ernst Buscagne

Ernst Buscagne wurde in Durban, Südafrika geboren und absolvierte seine Ausbildung an der Universität von Potchefstroom (Südafrika). Nach seinen „Wanderjahren“ als freiberuflicher Sänger, wurde Ernst Buscagne 2003 Mitglied des renommierten Opernchores am Zürcher Opernhaus. Die Arbeit in diesem Ensemble, in direktem Kontakt zu den Grössen der Opernwelt, erwies sich als prägende Erfahrung für den jungen Künstler.

Im Juni 2010 schloss er sein Kantoren- und Chorleitungsstudium an der Zürcher Hochschule der Künste ab. Seit 2009 wirkt Ernst Buscagne als Kantor in der reformierten Kirchgemeinde Egg. Hier leitet er den Konzertchor Singkreis Egg. Im August 2011 hat er die Leitung des schmaz Schwuler Männerchor Zürich übernommen. Seit August 2015 leitet er die Singschule der Jugendmusikschule Pfannenstiel. Ernst Buscagne übernahm im September 2017 auch das Kantorat der reformierten Kirchgemeinde Meilen und arbeitet mit voller Hingabe an der Förderung des Gemeindegesangs und dem aktiven Gemeindeaufbau seiner beiden Kirchgemeinden Egg und Meilen.

Neben seiner Tätigkeit als Chorleiter ist Ernst Buscagne nach wie vor ein aktiver Konzertsänger. Mit der «Chapelle Ancienne» unter der Leitung von Daniel Schmid gestaltet er regelmässig Konzerte im Zürcher Grossmünster. Mit Tabitha Staehli hat er im Jahre 2014 die Zusammenarbeit im Lied-Duo begonnen. Diese Arbeit trug bereits im Januar 2015, in einer bemerkenswerten Aufführung der «Winterreise» von Franz Schubert, erste Früchte.

Grussnote von Ernst Buscagne

Liebe Leserinnen und Leser,

Mit grossem Vergnügen begleite ich den Singkreis Egg durch dieses Jubiläumsjahr: es ist das 10. Jahreskonzert im Ensemble Singkreis Egg - Ernst Buscagne.

Die 10 Jahre waren reich an musikalischen und künstlerischen Höhepunkten. Dazu gehören zweifelsohne die Aufführungen der Jahreszeiten (Haydn), Elias (Mendelssohn), Judas Maccabaeus (Händel) und Die Schöpfung (Haydn). Darüber möchte ich aber auf keinen Fall die wunderbar gelungenen kammermusikalischen Aufführungen von Faurés Requiem und Cantata Misericordium (Britten), oder Hymne von Roelof Temmingh vergessen.

In den 10 Jahren ist der Singkreis Egg zu einem vielseitigen Ensemble herangewachsen und konnte den Kreis von angesehenen KünstlerInnen mit dem wir zusammenarbeiten stets ausweiten, darunter: Martin Achrainer, Anna Gschwend, Jermaine Sprosse, Stefanie Pfeffer, Manuel Leuenberger, Florian Haupt und Tabitha Stähli.

Seit November 2017 ist der Singkreis Egg auch in der Kirchgemeinde Meilen tätig (Singkreis Egg/Meilen) und wirbt aktiv für die Ausweitung seines Mitgliederkreises um Interessenten aus Meilen und Umgebung.

Gemeinsam arbeiten der Chor und sein Leiter daran, ihr Publikum immer wieder neu zu begeistern, sei es mit Meisterwerken der klassischen oder romantischen Epoche, mit unbekannten Werken in besonderer Besetzung, oder a cappella. Nicht nur die Konzerte, sondern auch die von uns mitgestalteten Gottesdienste der reformierten Kirchgemeinden Egg und Meilen bieten musikalische Erlebnisse besonderer Art.

Als künstlerischer Leiter des Chores ist es mir ein grosses Anliegen, Programme zu entwickeln, die das Publikum nicht nur in eine Wolke des Wohlklangs einhüllen, sondern eine kernige Aussage in sich tragen und auch unbequem daher kommen dürfen.

Mit grosser Freude am gemeinsamen Singen und Musizieren gehen wir im Chor neue Herausforderungen an und interessieren uns gerne auch für Ungewohntes. Wir freuen uns jetzt schon darauf, Sie als unsere ZuhörerInnen bei unserem Programm begrüssen zu dürfen!

Ein Chorleiter mit Ansprüchen

Artikel erschienen im Zürcher Oberländer ZO vom 28. Oktober 2010:

» Artikel

Homepage von Ernst Buscagne

Homepage von Ernst Buscagne